Dienstleistungen

Wir entwickeln Anwendungsprogramme für Mac OS X. Zusätzlich auch gerne eine Mac OS 9, eine Windows oder eine Linux Version und Scripte für Ihre Webseiten.

Wir bieten:

Programmiersprachen, Umgebung und Einsatzzwecke:

Wenig zu tun hatte ich bisher mit 3D Grafik und großen SQL Servern.

Alle Programme von mir entwickle ich grundsätzlich erst in einer Version für Mac OS X. Eine Mac OS Classic Version auf Wunsch dazu. Für die meisten Programme ist eine Windows Version machbar, auch wenn es nicht immer einfach ist. Reine Windows Projekte lehne ich meistens ab.

Die Dokumentation zu einem Projekt sollte ein Nicht-Programmierer schreiben, damit sie der einfache Benutzer versteht. Dokumentation von Programmierer für Programmierer ist aber durchaus machbar.

Vorraussetzungen

Damit ein Projekt realisiert werden kann, sind verschiedene Vorraussetzungen nötig:

Die Funktionsbeschreibung ist meistens nur ein kleiner Text mit ein paar anschaulichen Zeichnungen mit dem Sie Ihr Programm einem Freund im persönlichen Gespräch erklären können.

Ihr Programm benötigt meistens verschiedene Ressourcen. Icons für die Programmdatei, ein Logo für die Aboutbox, vielleicht ein Bild für den Splashscreen beim Programmstart und oftmals viele kleine Bilder für die Buttons. Genauso müssen Sie aber auch an die Grafiken für Mauscursor, die Sound (z.B. *.mp3) und Musikdateien (z.B. *.midi) oder Filmdateien (z.B. *.mov) denken. Und alle Ressourcen sollten ordentlich vom Urheber lizensiert sein.

Wenn Ihr Programm etwas kompliziertes berechnen muß, dann benötigen wir natürlich die Mathematischen Formeln in nutzbarer Form. Auch ein Informatikstudent ist kein Diplom Mathematiker! Neben den Formeln müssen auch die Daten als Tabelle, Textdatei oder Datenbank vorliegen.

Am Anfang eines Projektes verteilen sich die ersten 10 Stunden auf 9 für den Programmierer (einbau der Funktionen) und eine für den Tester. Gegen Projektende sind es dann eine für den Programmierer zum Entfernen von Fehlern und 9 für den Tester zum Finden neuer. Je nach Programm kann der Testaufwand größer als der Programmieraufwand werden, wenn ein Programm auf vielen verschiedenen Betriebssystemversionen getestet werden muß. Sie sollten eine kleine Liste an Alphatestern (Leute, die Sie kennen) und eine größere Liste an Betatestern (meist jeder, der sich dafür interessiert) haben, die Ihr Programm testen und Fehler suchen. (Programmiertechnisch gibt es beim Mac zwei Welten: Mac OS 7 bis 9 und Mac OS X. Bei Windows ist jede Version anders und daher sollte explizit auf 95, 98, ME NT4, 2000 und XP getestet werden, denn keine zwei Windows Installationen sind gleich!)

Bei Webdesign gibt es viele, die Ihnen schnell ein paar Webseiten mit diversen grafischen Editoren zusammensetzen. Bei mir gibt es dagegen Handarbeit: HTML Code nach W3C in HTML 3.2 oder 4.0 je nach Einsatz. Darstellbar auf allen Browsern und nicht nur mit dem neuesten. Auf Javascript, Flash und ähnliche Sachen, die nur auf bestimmten Browsern laufen, verzichte ich gerne.
Wenn Sie also für eine vorhandene Seite ein Script brauchen wie z.B. Login, Formulare mit Antwort (Emails auf der Homepage an Sie schreiben), oder eine Seite, die Sie online ändern können (Eine Seite für Sie zum Eingeben und eine Seite für alle anderen zum Lesen.), dann fragen Sie mich.

Ablauf

Grundsätzliche laufen alle Projekte gleich ab:

  1. Idee
  2. Prüfung auf meiner Seite, ob diese Idee für mich realisierbar ist.
  3. Techdemo, also kleiner Test von schwierigen Programmteilen im Programmcode
  4. Angebot - Preisverhandlung - Auftrag
  5. diverse Alpha Versionen, bis 90% der Funktionen drin sind.
  6. diverse Beta Versionen, bis alle bekannten Fehler behoben sind.
  7. Finalversion
  8. Abnahme
  9. Rechnung
  10. Fehlerkorrekturen für Fehler, die erst später auftreten. (keine neuen Features!)

Jedes Programm hat einen Kern auf den man es reduzieren kann. Wenn ich in ein paar Minuten dieses Kernproblem für einen einfachen Fall direkt programmieren kann, dann sollte der Rest nur noch Fleißarbeit sein. Eine Techdemo mache ich gerne, denn wenn dabei ein gravierendes Problem auftaucht, daß ich nicht beheben kann, dann ist das Projekt vielleicht nichts für mich und wir haben beide nicht viel Zeit verschwendet. Eine Techdemo ist aber nicht immer sinnvoll machbar.

Alpha und Betaversionen bekommen Sie per Email als Archiv (meistens Zip) zugeschickt.

Die letzte Betaversion wird Final, wenn entweder Sie sagen, daß es soweit ist, oder kein Fehler mehr zu beseitigen ist. Zu beachten ist, daß in der Betaphase keine großen Features mehr eingebaut werden. Diese kommen erst wieder in der nächsten Version.

Nach dem Abnahme und Rechnungsbegleichung werden selbstverständlich noch Fehlerkorrekturen durchgeführt. Große Änderungen, Umbauten oder neue Funktionen sind auch ein neuer Auftrag.

Preise

Natürlich Verhandlungssache.

Viele Kunden haben am liebsten einen Festpreis. Dieser Festpreis muß allerdings hoch genug sein, daß alle Arbeiten auch wirklich bezahlt werden. Daher ist der Preis meistens nicht vor einem ersten Anfang vorhersehbar.

Am liebsten ist dem Programmierer eine einfache Stundenabrechnung für sein Werk, was aber meistens für den Kunden die Kosten schwer kalkulierbar macht. Allerdings ist er laufend auf dem aktuellen Stand und kann jederzeit Änderungen vorschlagen, die natürlich alle beachtet werden.

Soll die Software später verkauft oder generell Einnahmen damit erzielt werden, empfielt sich ein etwas anderer Weg. Es wird geschätzt, wie viele Stunden das Projekt braucht. Mit einem Stundenlohn malgenommen ergibt das dann einen Pauschalpreis. Hinzu kommt aber eine prozentuale Beteiligung an dem Umsatz, der durch das Projekt erzielt wird. Man kann je nach Vertrag den Preis bei der Umsatzbeteiligung als Vorrauszahlung anrechnen. Wenn also der Verkauf nicht wie gewünscht läuft, hab ich nicht umsonst gearbeitet und wenn Sie Geld scheffeln, bekommt jeder seinen Teil ab.

Mitentwickeln?

Einige Kunden haben durchaus Zeit sich um ihr Projekt stärker als normal zu kümmern. Dabei sitzt der Kunde mit dem Programmierer an einem Computer und beide schreiben das Programm zusammen. Der Kunde kann, wenn er will, mit Hilfe alle Fenster selber "zeichnen" oder direkt ausprobieren, was eingebaut wurde. Wenn er dann seine Wünsche äußert, hat er ein paar Minuten oder auch mal eine halbe Stunde Zeit (z.B. seine Post zu lesen) bis es weiter geht. Größere Sachen zwischendurch erledigt der Programmierer alleine zu Hause.

Diese Art des Mitentwickelns erlaubt es dem Kunden jede Kleinigkeit selber zu bestimmen und genau zu sehen, was wie lange dauert. Es bleibt oft sogar Zeit auszuprobieren, wie verschiedene Möglichkeiten aussehen. Das ganze ist dann im Allgemeinen sogar schneller, da der Emailverkehr reduziert wird und normalerweise wesentlich konzentrierter an einem Projekt gearbeitet wird. Das warten auf Daten entfällt oft und Betatester im Haus bekommen alle 15 Minuten eine neue Version.

Rechtliches

Nach deutschem Recht ist Programmcode urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht an all meinen Werten verbleibt damit bei mir. Sie bekommen als Kunde je nach Vertrag ein Nutzungsrecht. Vom einfachen bis zum exklusiven Nutzungsrecht mit oder ohne Quellcode Backup CD ist viele möglich.

Für weitere Fragen bitte eine Email schicken.




Links
MBS FileMaker Plugins